Kostenlose Beratung
Sichere & geprüfte Zahlungsmöglichkeiten
15 Jahre Erfahrung im Heimtierbereich
Schnelle Lieferung
   
 
   
 

Julius K9 Erziehungshalsband als professionelle Unterstützung

Das Training von Hunden erfordert viel Verständnis, Geduld und Feingefühl, um entsprechend der neuesten Erkenntnisse der Lerntheorie die verschiedenen Trainingsziele zu erreichen. Dabei sollte der erste Weg immer ein Training mit positiver Verstärkung durch Lob und Spiel sein. Doch nicht immer ist diese Form der Ausbildung zielführend und es muss ein anderer Weg eingeschlagen werden. Eine Alternative stellt hier das K9 Trainingshalsband dar.

Gründe, die für ein Erziehungshalsband sprechen

Immer wieder hat ein Ausbilder einen Vierbeiner vor sich, der durch Futter oder Spiel schwer oder gar nicht zu motivieren ist und zum Teil in seiner eigenen Welt lebt. In diesem Fall spricht man von schlecht führigen Hunden, denen es große Schwierigkeiten bereitet, ihre Aufmerksamkeit auf den Hundeführer zu richten. Bevorzugt interagieren sie mit den auf sie einfließenden Umweltreizen; unabhängig davon, ob es um eine spannende gemeinsame Aktivität wie ein Spiel mit dem Dummy während des Spazierganges oder Trainingseinheiten auf dem Ausbildungsplatz handelt. Eine Möglichkeit, die Aufmerksamkeit auf sich als Ausbilder zu lenken, ist ein K9 Trainingshalsband. Dabei ist jedoch unbedingt auf eine sanfte und gewaltfreie Anwendung zu achten, um Verletzungen zu vermeiden.

Aufbau und Wirkung des Trainingshalsbandes

Beim Erziehungshalsband handelt es sich um ein verhältnismäßig starres und dünnes Textilseil, das als Halsung mit Zugstopp ausgeführt ist und an dessen Ende sich der Aufnahmering für den Leinenkarabiner befindet. Durch das nur 3,5 Millimeter starke Seil erhält der Hundeführer die Möglichkeit, über sanftes Zupfen an der Leine die Aufmerksamkeit des Vierbeiners zu erhalten, da die spezielle Materialstärke einen für den Hund fühlbaren Reiz ausübt. Vor allem bei der Fußübung neigen viele Hunde dazu, unter Ablenkung nach vorne zu preschen. Dabei zieht sich das korrekt eingestellte Erziehungshalsband zusammen und übt einen leichten Reiz aus. Dieser wiederum motiviert den Hund dazu, sich zurückzunehmen und die Konzentration auf sein Herrchen zu richten. Voraussetzung, dass der Einsatz dieser Spezialhalsbänder funktioniert, ist die Vermeidung jeglicher Gewalt sowie der absolut korrekte Zeitpunkt der Bestätigung, sobald der Vierbeiner entsprechend den Erwartungen agiert.

Erziehungshalsband richtig verwenden

Wer sich für ein Trainingshalsband entscheidet, muss sich unbedingt im Klaren sein, dass bei falscher Anwendung schwerste Verletzungen die Folge sein können. Aus diesem Grund muss unbedingt darauf geachtet werden, dass das Halsband ausreichend weit eingestellt ist. Dies bedeutet, dass der Zugstopp so positioniert ist, dass bei geschlossenem Erziehungshalsband zwischen Hundehals und Halsband noch drei Fingerbreit Raum bleiben. Genauso darf dabei weder an der Leine stark oder zu ruckartig gezogen werden noch sollte der unter Trieb stehende Vierbeiner mit Geschwindigkeit in das Halsband laufen. Werden diese wichtigen Punkte beachtet, kann das Trainingshalsband die Ausbildung des vierbeinigen und wenig führigen Begleiters effektiver gestalten und erleichtern.

Der Onlineshop von Kubaners bietet ergänzend zur Kategorie Trainingshalsband ein großes Sortiment an Julius K9 Produkten für die Hundeausbildung zur Auswahl. Vom beliebten K9 Geschirr über praktische Bekleidung für den Menschen bis hin zu praktischen Hundematten.

 

Zuletzt angesehen